http://www.sparkcenter.de +49 711 83885899info@sparkcenter.de

Finanzielle Unterstützung von ABA-Leistungen

Vorgehen im deutschen Sozialsystem

Da die gesetzliche Krankenversicherung bisher keine ABA-Leistungen bezahlt, müssen Familien entweder einen Antrag auf Bezahlung beim Jugend- oder Sozialamt stellen oder privat bezahlen.

Schritte um eine Kostenübernahme durch das Jugend -oder Sozialamt zu erreichen:
Die folgenden Punkte sind vor Beginn der Therapie abzuschließen:

  • Schritt 1: Sie haben den Verdacht, dass ihr Kind Autismus hat. Hier finden Sie eine Beurteilungsskala.
  • Schritt 2: Besprechen den Verdacht mit ihrem Kinderarzt
  • Schritt 3: Der Kinderarzt kann Sie in einem nächsten Schritt an ein örtliches Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ) zur Entwicklungsdiagnostik überweisen. Sollten im Rahmen der Entwicklungsdiagnostik im Bereich der Kommunikation und des Sozialverhaltens Auffälligkeiten bestehen und ihr Kind darüber hinaus stereotype Verhaltensweisen zeigen, raten wir dringend Kontakt zu einer auf Autismus spezialisierten Kinder- und Jugendpsychatrie aufzunehmen
  • Schritt 4: Diese Ambulanzen empfehlen evidenz-basierte Methoden. Die von uns angebotene Therapie erfüllt diese Kriterien. Sollten Sie Interesse an einer Therapie im Spark Center haben, bitte wir Sie, dem behandelnden Diagnostiker dies mitzuteilen. Gerne stellen wir Ihnen Unterlagen zur Verfügung.
  • Schritt 5: Bitte prüfen Sie unsere derzeitigen Rahmenbedingungen, unter denen wir Ihr Kind im Spark Center fördern können.
  • Schritt 6: Bei Rückfragen melden Sie sich bei uns per Telefon (+49 711 83885899) oder eMail unter info@sparkcenter.de
    • Sollten wir ihren Anruf nicht sofort entgegen nehmen können, melden wir uns bei Ihnen innheralb von 2 Arbeitstagen.

Bitte beachten Sie, dass der Prozess mit den sozialen Ämtern von Fall zu Fall unterschiedlich verlaufen kann und 6 bis 12 Monaten dauern kann. Die Bezahlung der ABA-Leistungen wird nicht garantiert.

Es gibt auch die Möglichkeit die Therapien als Selbszahler zu beginnen. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf.

Sollten Sie eine amerikanische Versicherung haben, wechseln Sie bitte zur englischen Version dieser Seite für weitere Informationen.